Erziehung Stubenreinheit

Stubenreinheit ist bei Katzen in der Regel kein Problem. Katzenmütter erziehen ihre Jungen sehr früh dazu, die Toilette zu benutzen. Manchmal kommt es dennoch vor, dass man dem Nauankömmling auf die Sprünge helfen muss.

Kommt eine Katze ins Haus, macht man sie am besten gleich mit der Toilette bekannt. Ein älteres Tier wird keine Probleme haben, sie richtig zu benutzen. Bei Jungkatzen gilt: Sobald es Anstalten macht sein Geschäft zu verrichten, setzt man das Kätzchen in seine Toilette. Macht es alles richtig, wird es gelobt und gestreichelt. Zu Beginn sollte man die Katzentoilette nicht sofort reinigen, denn der Geruch zeigt dem unerfahrenen Kätzchen den richtigen Weg.

Prinzipiell gilt, wenn eine Katze ständig unsauber ist, liegt entweder ein gesundheitliches Problem vor, etwa mit Blase oder Nieren, oder das Tier fühlt sich nicht wohl. Auch eine zu laute oder hektische Umgebung oder eine zu große Tierhaltung, indem die einzelnen Tiere zu viel Stress ausgesetzt sind, können dafür die Ursache sein.

Manchmal sind es aber auch Kleinigkeiten, wie eine nicht ausreichend gereinigte Katzentoilette oder bei mehreren Tieren zu wenige Toiletten bzw. eine der Katze unangenehme Einstreu, die das Tier veranlassen, sich einen anderen Ort für sein Geschäft zu suchen.

Print Friendly, PDF & Email